Montag, 4. Dezember 2017

BAUHERREN-PORTAL: Qualität und Qualitätstransparenz haben Vorfahrt!


Es gibt eine Menge Blogs, Webseiten, Internet-Foren oder Portale, die sich vermeintlich mit dem Thema Qualität im Haus- und Wohnungsbau beschäftigen und Bauinteressenten vermeintlich Gutes tun wollen.

In Wirklichkeit aber tun sie das nicht: Die Hausbau-Portale sind schlichte Werbeplattformen, die Foren stehen voller anonymer Einträge und haben mit ernst zu nehmenden Qualitätsinformationen wenig zu tun, die Blogs sind meist zu individuell und persönlich, veraltet oder nicht wirklich aussagefähig.

Das BAUHERREN-PORTAL geht als einzige Plattform einen innovativen und glaubwürdigen Weg!

Um dem Ansinnen von Bauinteressenten nach mehr Transparenz gerecht zu werden, verfolgt das BAUHERREN-PORTAL einen ganz anderen Ansatz: Bauherren werden repräsentativ und schriftlich-verbindlich vom Qualitätspartner ifb INSTITUT befragt, die vorliegenden Bewertungen zertifiziert und deren Ergebnisse auf PR-Plattformen und in den sozialen Medien veröffentlicht.

Hohe Sichtbarkeit durch Internet gewährleistet.

Diese Vorgehensweise gewährleistet glaubwürdige und aussagefähige Ergebnisse, die durch die Berichterstattung im Rahmen der Marketingstrategie mit einer hohen Marktdurchdringung verbunden sind. So bekommen Bauinteressenten, was sie suchen: Eine informative Qualitätstransparenz.

Nutzen für Bauunternehmen groß!

Die Vorteile für Bauunternehmen, die sich dieser Vorgehensweise anschließen, sind vielseitig:

Das Qualitätsimage und die Marktposition als Qualitätsanbieter werden gestärkt, eine ungeheure Tiefe in der Marktdurchdringung erzeugt und dadurch eine besonders hohe Marktpräsenz gesichert, deren Ergebnisse bezüglich des qualifizierten Adresseinganges, Absatz und Umsatz nicht auf sich warten lassen.

Verantwortlich für diesen Artikel:

Theo van der Burgt (BAUHERRENreport GmbH)

Keine Kommentare:

Kommentar posten