Dienstag, 28. Januar 2020

Qualitäts-Marketing ist besser als alles andere, was Bauunternehmen im Marketing tun können


Was gibt es nicht alles an Konzepten, Werkzeugen und Instrumentarien, die von der Marketing-Maschinerie erfunden und propagiert werden. Und es werden immer wieder neue generiert, ohne dass die eigentlichen Bedürfnisse von Bauinteressenten damit auch nur annähernd bedient werden.

So geht authentisches Qualitätsmarketing!

Imageprospekte und Produktkataloge stehen für Werbung, nicht für Baukompetenz

Teure Image-Prospekte, Produktkataloge oder Kundenbriefe helfen nicht weiter. Auch ein gelungener Messeauftritt oder eine Hausbesichtigung erzielen nicht das gewünschte Ergebnis. Denn: Bauinteressenten suchen Belege und Beweise für gut geleistete Bau-Qualität und damit für ihre persönliche Sicherheit. Beides finden sie nicht auf geduldigem Papier, auf Homepages oder öffentlichen Veranstaltungen.

Der zeitgemäße Weg ist derjenige über Qualitäts-Marketing mit realen Bauherrenerfahrungen

Nur erfahrene Bauherren können relevante Internitas über die gesamte Zeit der Zusammenarbeit mit ihrem Baupartner glaubhaft berichten. Wie das als geschlossenes Konzept funktioniert, zeigt die BAUHERRENreport GmbH aus Kaarst.

Qualitätsgemeinschaft betreibt BAUHERREN-PORTAL als Qualitätsplattform

Das Unternehmen BAUHERRENreport GmbH arbeitet in einer Qualitätsgemeinschaft mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH zusammen. Beide Unternehmen setzen sich für mehr Transparenz im Bauwesen ein. Erzielt wird diese über Veröffentlichungen von Ergebnissen aus repräsentativen, zertifizierten Bauherren-Befragungen.

Eine Qualitätsgemeinschaft par Excellence


Authentische Bauherrenerfahrungen generieren solides Vertrauen und persönliche Sicherheit

Liegen schriftlich eingeholte Ergebnisse auf dem Tisch, werden sie in das Qualitäts-Portal der Gütegemeinschaft eingestellt. Dadurch wird Bauinteressenten die Einsichtnahme in konkrete Details der repräsentativen Befragung ermöglicht. Im BAUHERREN-PORTAL selbst verweisen Prüfbericht und Qualitätsurkunde auf die im jeweils geprüften Bauunternehmen anzutreffende Bauqualität und auf damit auch auf die Qualität der gesamten Zusammenarbeit zwischen Bauunternehmen und seinen Bauherren.

Bauunternehmen erzielen scharfe Abgrenzung, Imagevorteile und mehr Umsatz

Die konkrete Zufriedenheitsquote und die Empfehlungsbereitschaft der schriftlich befragten Bauherren runden das Qualitätsprofil der geprüften Bauunternehmen ab. So wird aus zufriedenen Bauherren ein professionelles Qualitäts-Marketing generiert, das Bauinteressenten stark zusagt und diese zur Zusammenarbeit mit dem geprüften Bauunternehmen motiviert. Der Nutzen für Bauunternehmen ist vielseitig: Sie generieren eine deutliche Qualitäts-Abgrenzung vom Wettbewerb mit allen dazugehörigen Vorteilen.

Verantwortlich für diesen Artikel ist Theo van der Burgt (BAUHERRENreport GmbH)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen