Mittwoch, 25. Dezember 2019

Das größte Wertschöpfungs-Potenzial im Bauunternehmen liegt in seinen zufriedenen Kunden


Wir leben in Zeiten einer sehr verwöhnten Nachfragesituation mit einer ungewöhnlich hohen Auftragslage. Mancher Umsatz ist da einfach nicht mehr zu verhindern!

Umsatzentwicklung macht Marketing scheinbar überflüssig

Das kann allerdings zu falschen Schlussfolgerungen führen. Längst wurden Marketing-Maßnahmen heruntergefahren und die Werbung auf nahezu null reduziert. Ein Zustand, an den Bauunternehmer sich gewöhnen könnten, aber nicht sollten. Denn dieser darf die Verantwortlichen keinesfalls in dem Glauben verweilen lassen, dass alles so bleibt, wie es ist und das wird nicht so sein!



Wachstum tritt auf der Stelle und stagniert auf hohem Niveau

Irgendwann ist Schluss mit dem kontinuierlichen Wachstum. Fehlende Grundstücke, nicht ausreichende Kapazitäten im Handwerk etc., egal, was die Ursache ist: Im Moment treten Massivhaus- und Fertigbau-Unternehmen auf der Stelle. Der Wettbewerb unter Anbietern wird wieder intensiver. Qualität und Sicherheit aus der Sicht von Bauinteressenten sind wieder gefragter.



Wer Top-Bauqualität vorweisen kann, sollte seine Chancen besser nutzen

Wer gute Bauqualität abliefert, kann dies nutzen, um sich mittelfristig auf besondere Art als Qualitätsanbieter im Markt zu etablieren und dauerhaft zu positionieren. Damit sind sowohl mehr Umsatz, als auch eine bessere Wertschöpfung zu erzielen. Wie das in der Praxis am besten zu realisieren ist, zeigt die BAUHERRENreport GmbH aus Kaarst: Über schriftliche, authentische Bauherren-Bewertungen!

BAUHERRENreport GmbH: Komplette Organisation extern realisieren lassen

Die BAUHERRENreport GmbH übernimmt als Dienstleister für ein vertretbares Budget die gesamte Organisation von der Befragung über die Auswertung und Darstellung bis zur Präsentation und Veröffentlichung im Netz. Sie ist als einziges Unternehmen in Deutschland auf Kundenbefragungen im Haus- und Wohnungsbau spezialisiert.



Vorteile bei Veröffentlichung der Bauherren-Zufriedenheit liegen auf der Hand


Unternehmen, die auf diese Weise ihre Qualität im Markt positionieren, tun sich erheblich leichter, ihre Bauqualität in neue Bauaufträge umzusetzen.

Verantwortlich für diesen Artikel: Theo van der Burgt (BAUHERRENreport GmbH)

Keine Kommentare:

Kommentar posten