Donnerstag, 11. Mai 2017

Bauinteressenten und Bauaufträge durch Präsentation von Qualitätsinformationen im Netz!

Mit professionellen Qualitätsdarstellungen im Internet tun sich viele Unternehmen aus dem Fertig- und Massivbau-Bereich offensichtlich schwer.

Auch die besten Homepages geben nicht mehr her als diejenigen von vergleichbaren Wettbewerbern.

Das lernen auch Bauinteressenten schnell, die anhand der Homepage zunächst ihre Favoriten aussuchen. Wenn sie nach kurzer Zeit tiefer in das Qualitätsthema einsteigen wollen, finden sie immer das gleiche: Schöne Hausfotos, ein paar aktuelle Baustellenbilder, vielleicht noch einige Referenzen, mehr nicht!

Das liegt nicht an der geleisteten Qualität, sondern an einer gewissen Hilflosigkeit, weil die Webmaster nicht wissen, wie diese am besten und wirkungsvollsten zu Bauinteressenten zu transportieren ist!

Bauinteressenten wollen belegbare Fakten, die ihre Unsicherheit an der richtigen Stelle bedienen.

Die Qualitätspartner des BAUHERREN-PORTALs gehen dazu einen neuen, ausgesprochen Ziel-gerichteten Weg: Sie lassen sich ihr Qualitäts- und Serviceprofil vom ifb Institut für Bauherrenbefragungen bestätigen und veröffentlichen dieses mit Prüfdokumenten und Zertifikat im Bauherren-Portal.

Die PR-Arbeit der BAUHERRENreport GmbH, zweite Betreiberin des Portals, macht es möglich, die repräsentativ über Bauherren ermittelten Qualitätsbestätigungen und die Empfehlungen der befragten Bauherren breit im Netz zu streuen: Ohne Eigenlob, ohne Selbstdarstellung, ohne jedweden Schnörkel!

Mit objektiv erhobenen, repräsentativen Fakten wird Qualität von Spitzenanbietern so an Bauinteressenten herangetragen, wie diese es verdient. Qualifizierte Bauinteressenten recherchieren und nehmen diese unweigerlich wahr.

Mehr erfahren Sie hier:

BAUHERRENreport GmbH, Gereonstraße 12, 40 667 Meerbusch

Theo van der Burgt (Geschäftsführer)

Im BAUHERREN-PORTAL finden Sie besondere Qualitäts-Partner unter anderem aus Hannover, Braunschweig, Magdeburg, Chemnitz, Fulda, Siegen, Bad Vilbel, Gießen, Zwickau, Marburg, Mannheim, Hilders, Mönchengladbach, Stuttgart, Finnentrop, Rieste, Rheinau-Linx und Hamm. 

Das Konzept wird vom  ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH und der BAUHERRENreport GmbH, Begründer der Gütegemeinschaft für mehr Qualitätstransparenz im Bauwesen, bundesweit angeboten.

Voraussetzung für die Listung: Überdurchschnittliche Qualität, belegt durch eine Potenzialanalyse nach vorher durchgeführter Bauherrenbefragung.