Freitag, 11. September 2020

Akquisition in Bauunternehmen mit mehr Sichtbarkeit durch bessere Internet-Präsenz

Es wird nicht einfacher werden, um in Zukunft an neue, qualifizierte Bauinteressenten zu gelangen. Zum einen sind diese anspruchsvoller geworden und wollen Informationen, die Bauunternehmen nicht im Routineservice bereithalten. Zum anderen ist die Akquise als solche für Bauunternehmen komplexer geworden, da sie sich mittlerweile auf die digitale Welt ausgedehnt hat.

Mangelnde Abgrenzung und Differenzierung verwirrend

Dazu kommt, dass Bauinteressenten ob des Marktauftrittes mancher Anbieter mehr und mehr verwirrt sind. Das betrifft vor allem fehlende Differenzierungen zwischen direkten Wettbewerbern. Bei einem auf gebräuchliche Werbemittel und der Homepage begrenzte, werblichen Auftritt ist eine saubere, klare Abgrenzung oft nicht auszumachen. Zu sehr gleichen sich Wettbewerber hier in der Darstellung wie im Ausdrucksverhalten.

Deshalb sollten sich Bauunternehmer schon etwas mehr und anderes einfallen lassen. Etwas, das nicht an jeder Ecke zu haben ist.

Individuelle Qualität einsetzen

Ein individuelles Profil, das seinesgleichen im Marktumfeld sucht, ist über Qualitätsbewertungen, die von Bauherren stammen, zu generieren. Hiermit setzen Bauunternehmen eine klare Duftmarke im Markt, die eine scharfe Qualitätsabgrenzung signalisiert.

Qualitätsbewertungen über Bauherren generieren

Um entsprechend aussagefähige und repräsentative Qualitätsbewertungen von der Basis zu bekommen, ist eine vollständige Befragung aller innerhalb eines exakt definierten Zeitraums übergebenen Bauherren erforderlich.

Zielführend ist außerdem die schriftlich durchgeführte Befragung. Mit dieser kann jederzeit die Richtigkeit der vorliegenden Auswertungen belegt werden. Außerdem liefert eine schriftliche Befragung viel Input für Grafiken und Bauherren-Zitate, die veröffentlicht werden können.

Ergebnisse im Internet veröffentlichen

Wichtig ist, dass die ausgewerteten Rückläufer-Ergebnisse dazu verwendet werden, das Bauunternehmen sichtbar und wahrnehmbar im Internet als Qualitätsanbieter darzustellen. Texte und Grafiken werden dann nicht nur auf der Anbieter-Homepage, sondern als Artikel mit klaren Botschaften auf PR-Plattformen, in Blogs, Foren und in den sozialen Medien publiziert.


Digitale Reichweite erhöht Bekanntheit

Die Streuung der Qualitätsbotschaften im Netz bewirkt über die Reichweite der Veröffentlichungen eine massive Erhöhung der Bekanntheit im Einzugsgebiet. Diese wiederum zieht neue, qualifizierte Bauinteressenten an.

Mehr und bessere Internet-Präsenz verbessert Akquise

Die sichtbar-scharfe Qualitätsabgrenzung ist es, die Aufmerksamkeit erzeugt und wahrgenommen wird. Sie sorgt am Ende dafür, dass das Bauunternehmen sich deutlich interessanter darstellt. Im Ergebnis bewirkt dies, dass sowohl mehr Absatz, als auch mehr Umsatz geschrieben werden.

Fazit:

Bauinteressenten wollen da abgeholt werden, wo sie stehen. Ihr Ansinnen ist es, mehr persönliche Sicherheit zu bekommen, als Wettbewerber ihnen geben. Bauunternehmen entsprechend voll dieser Erwartung, wenn sie Qualitäts-Bewertungen, Referenzen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren in ihre Akquisitionsstrategie einbauen.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

PS: Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, zu attraktiven Konditionen ein weithin sichtbares Qualitäts-Profil mit scharfer Abgrenzung von Wettbewerbern Ihrer Region zu generieren!

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des so geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu den Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Sie Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorheben und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgrenzen wollen, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens kann das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 - 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Mehr Informationen in unseren Qualitäts-Blogs:

WordPress               Jimdo               Blogspot             und im PR-Portal der Wirtschaft.

Keine Kommentare:

Kommentar posten