Dienstag, 29. September 2020

Akquise- und Vertriebserfolg im Bauunternehmen durch Qualitäts-Transparenz im Netz

Gute Qualitäts- und Serviceleistungen sind die Voraussetzungen für nachhaltigen Erfolg. Allerdings: Um damit auch entsprechenden Erfolg in der Neukundengewinnung und im Verkauf zu haben, sollten Bauunternehmen in der Lage sein, diese transparent zu machen und professionell zu kommunizieren.

Bauinteressenten wollen persönliche Zufriedenheit kaufen

Damit bieten sie ihren Bauinteressenten in einer sehr frühen Phase und lange vor dem ersten Kontakt einen realen Mehrwert in Form eines deutlichen Vorteils an persönlicher Sicherheit. Und: sie grenzen sich mit scharfer Qualitätsabgrenzung von Mitbewerbern ihres Marktumfeldes ab.

An dieser Stelle ein Zitat von Peter F. Drucker:

"Kein Kunde kauft jemals ein Erzeugnis. Er kauft immer das, was das Erzeugnis für ihn leistet".

Dieses treffende Zitat eines der bekanntesten amerikanischen Wirtschaftsautoren bedeutet so viel wie: Ein Kunde kauft nicht etwa eine Bohrmaschine, sondern gelungene Bohrergebnisse.

Erwartungen von Bauinteressenten in die Akquisition einarbeiten

In Bezug auf die Anforderungen von Bauinteressenten kann daraus gefolgert werden, dass diese nicht ein Haus oder eine Wohnung, sondern die Erwartung an eine gute Zusammenarbeit mit ihrem Baupartner kaufen. Denn diese steht am Ende für ihre persönliche Zufriedenheit.



Authentische Qualitätsinformationen liefern

Deshalb macht es für Bauunternehmen sehr viel Sinn, reale, authentische Informationen von übergebenen Bauherren in ihre Akquisitionsstrategie einzuarbeiten. Schließlich werden mit konkreten Qualitätsbewertungen die persönlichen Anforderungen und Erwartungen ihrer Bauinteressenten an deren favorisierten Baupartner bedient.

Transparenz gefragter denn je

In Zeiten von Ebay & Co. sind Qualitätsbewertungen erfahrener Kunden zu Produkten und Verkäufern bzw. Unternehmen zur Normalität geworden. Und: diese haben großen Einfluss auf die finale Kaufentscheidung.



Übertragung auf das Baugewerbe

Das lässt sich im Rahmen eines modernen Content-Marketing durchaus auf die Baubranche transferieren, wie die Ergebnisse unserer Kunden zeigen. Allerdings: Hier gibt es keine Fakes, sondern alle Qualitätsinformationen sind belegbare Fakten, die in deren bauunternehmen schriftlich eingesehen werden können.

Die eigentliche Herausforderung besteht darin, Qualitäts- und Serviceleistungen via Internet so transparent zu machen, dass diese keinem Bauinteressenten entgehen.

Repräsentative Befragungsergebnisse veröffentlichen

Über eine professionell organisierte Bauherrenbefragung gelangen Bauunternehmen schnell an repräsentative Bewertungen ihrer bereits übergebenen Bauherren. Diese gilt es, auszuwerten und deren Ergebnisse über Texte und Grafiken im Internet zu veröffentlichen, Dafür bieten sich neben der Anbieter-Homepage sehr preiswerte Kanäle wie PR-Portale, Blogs, die sozialen Medien und Bauherren-Foren an.

Mehr Reichweite bedeutet mehr Akquisitions-Erfolg

Mit derartigen Veröffentlichungen wird der Bekanntheitsgrad des Bauunternehmens über das Internet und die damit verbundene Präsenz deutlich gesteigert. Für das Bauunternehmen bedeutet die Reichweite automatisch eine erhöhte Sichtbarkeit mit scharfer Abgrenzung als Qualitätsanbieter der Region. Da diese Informationen für Bauinteressenten relevant sind, entsteht eine höhere Nachfrage, die zusätzliche Bauaufträge generiert.

Fazit:

Bauinteressenten wollen abgeholt werden, wo sie stehen. Sie erwarten von Ihrem Bauunternehmen mehr persönliche Sicherheit, als Wettbewerber ihnen bieten können.

Verkaufsberater können dieser Erwartung entsprechen, indem sie Qualitäts-Bewertungen, Referenzen, Rezensionen mit Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren systematisch in ihr Akquisitionskonzept einbauen. Und: Mit einem transparenten Content-Marketing sparen sie sich teure Werbebudgets.

PS: Nutzen Sie die Gelegenheit, Kosten zu sparen und mit deutlich reduziertem Werbeaufwand ein im Netz sichtbares Qualitäts-Profil mit scharfer Abgrenzung zu Wettbewerbern zu erzielen.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität. Einzigartig. Darstellen.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des so geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu den Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Sie Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorheben und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgrenzen wollen, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 - 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Mehr Informationen finden Sie in unseren Qualitäts-Blogs:

WordPress               Jimdo               Blogspot

und im PR-Portal der Wirtschaft. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten