Samstag, 26. September 2020

Wie Bauunternehmen sich mit Content-Marketing besser präsentieren und Kosten sparen

Werbung soll nicht vielfarbig, viel versprechend und viel zu teuer, sondern vor allem erfolgreich sein. Aber wie der Volksmund richtig sagt: „Wer nicht wirbt, der stirbt“. Der Spruch passt, auch für Bauunternehmen.

Allerdings stellt sich gerade hier die Frage, mit welchen Inhalten und in welchen Medien zielführend geworben werden kann bzw. sollte. Das Ziel der Werbung besteht schließlich daraus, potenzielle Interessenten auf sich aufmerksam zu machen, deren Interesse zu wecken und am Ende dadurch neue Aufträge zu generieren.

Untersuchungen zeigen Werbewirksamkeit

Wir setzen uns mehr als 25 Jahre mit allen möglichen Themen aus den Bereichen Imagearbeit, Marketing und Werbung für Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen auseinander. Dabei war uns immer wichtig herauszufinden, mit welchen Medium tatsächlich neue Bauaufträge gewonnen werden. Denn sonst ist jeder Werbeaufwand für die Katz, egal wie klein, groß oder bunt er ist.

 


Empfehlungen und Internet führend

Das Ergebnis einer über mehrere Jahre andauernden Untersuchung in verschiedenen Bauunternehmen macht deutlich, dass das Empfehlungsgeschäft und das Internet die erfolgreichsten Auftragsgewinner sind.

Das wiederum haben wir zum Anlass genommen, ein eigenes Content-Marketing-Konzept zu entwickeln, das diese beiden Kanäle sinnvoll und preiswert miteinander kombiniert bzw. vereint.

 


An dieser Stelle ein Zitat von Karen Lamb:

"In einem Jahr wirst Du Dir wünschen, Du hättest heute angefangen".

In diesem Bonmot steckt auch eine Aufforderung, Dinge über Bord zu werfen, die nicht den erwünschten Erfolg bringen.

Übergebene Bauherren einspannen

Und so geht’s: Um herauszubekommen, ob Bauherren mit ihrem Baupartner zufrieden sind und ihn auch empfehlen, befragen wir diese in einem ersten Schritt. Das tun wir schriftlich, damit die Ergebnisse nicht nur authentisch, sondern auch verbindlich und belastbar sind.

 

Allerdings befragen wir nicht einfach irgendwelche Bauherren, sondern alle, deren Projekte in den letzten Monaten übergeben wurden. Dadurch kommt ein aktueller Erfahrungsschatz zusammen, der für Bauinteressenten von großer Bedeutung ist und unseren Kunden eine nachhaltige Wahrnehmung sichert.

Auswertung zertifizieren und veröffentlichen lassen

Als nächstes werden alle Ergebnisse komplett ausgewertet und zertifiziert, um deren Glaubwürdigkeit von neutraler Seite zu bestätigen. Dann werden diese mit vollständigem Prüfbericht und der Qualitätsurkunde unser BAUHERREN-PORTAL eingestellt.

 


Zusätzlich werden, streng an Qualitätsfakten aus der Befragung orientiert, Pressetexte verfasst und in PR-Portalen, Blogs, Foren und in die sozialen Medien eingestellt.

 


Konzept ersetzt klassische Werbung bei deutlich geringeren Kosten

Konventionelle Werbemittel benötigen unsere Kunden nicht mehr. Das spart eine Menge Geld. Die über das Internet erzielte Reichweite erhöht den Bekanntheitsgrad, grenzt unsere Kunden als Qualitätsanbieter der Region scharf vom Wettbewerb ab und sorgt für neue Nachfrage sowie zusätzliche Bauaufträge.

Fazit:

Bauinteressenten wollen dort abgeholt werden, wo sie stehen. Sie erwarten von Ihrem Bauunternehmen mehr persönliche Sicherheit, als Wettbewerber ihnen bieten können.

Verkaufsberater können dieser Erwartung entsprechen, indem sie Qualitäts-Bewertungen, Referenzen, Rezensionen mit Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren systematisch in ihr Akquisitionskonzept einbauen. Und: Mit unserem Content-Marketing sparen sie teure Werbebudgets einfach ein.

PS: Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, Kosten zu sparen und mit deutlich reduziertem Werbeaufwand ein im Netz sichtbares Qualitäts-Profil mit scharfer Abgrenzung zu Wettbewerbern zu erzielen.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität. Einzigartig. Darstellen.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer)

 

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des so geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu den Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Sie Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorheben und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgrenzen wollen, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden

Sie erreichen uns unter 021 31 - 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

 

Mehr Informationen finden Sie in unseren Qualitäts-Blogs:

WordPress               Jimdo               Blogspot

und im PR-Portal der Wirtschaft.

… sowie natürlich im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden wie z.B. bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

Keine Kommentare:

Kommentar posten