Dienstag, 1. September 2020

Bauunternehmer sollten Chancen für gut aufgestellte Internetpräsenz nutzen

Es versteht sich von selbst, dass Bauunternehmer alle Register ziehen, um die Neukunden-Akquisition maximal zu unterstützen. Allerdings stellt sich das für Potenziale der digitalen Netzpräsenz ganz anders dar. Gerade im Internet, also dort, wo es am nötigsten wäre, werden brach liegende Chancen weder genutzt noch ausgereizt.

Digitale Informationen abseits der Technik

Bauinteressenten recherchieren nun mal oft und gerne. Insbesondere um die von ihnen favorisierten Bauunternehmen herum. Zu diesen wollen sie alles wissen. Da macht es Sinn, sich mit der Digitalisierung relevanter Unternehmensinformationen intensiver auseinanderzusetzen.

Denn: Wenn Bauunternehmen im Netz nicht ausreichend präsent sind, segeln Bauinteressenten im Netz buchstäblich an ihnen vorbei und landen bei Wettbewerbern.

Qualitätsbewertungen veröffentlichen

Um diesem Umstand erfolgreich vorzubeugen ist es ratsam, mit Qualitätsbewertungen übergebener, erfahrener Bauherren im Internet zu arbeiten. Erfahrungen von Bauherren sind für Bauinteressenten sowohl interessant als auch relevant.

Schließlich wissen übergebene Bauherren aus erster Hand, wie die gesamte Zusammenarbeit mit ihrem Baupartner inhaltlich zu bewerten ist.

Transparenz gibt notwendige Orientierung   

Bauinteressenten brauchen eine klare Orientierung, an der sie ihre Entscheidung ausrichten wollen und können. Transparenz in der Qualitätsdarstellung generiert diese in ausreichendem Maß. Ein hoher Grad an zufriedenen Bauherren gibt ihnen überdies die erforderliche Sicherheit und damit das notwendige Grundvertrauen für die folgende Entscheidung.

Bauherren befragen

Um verwertbare und vor allem belastbare Ergebnisse zu erzielen lohnt es sich, Bauherrenbefragungen schriftlich durchzuführen. Deren Ergebnisse können dann nicht nur im Detail aufbereitet und in Textform und Grafiken abgebildet werden. Sie werden vorzeigbar, und zwar in Form der originalen Rückläufer aus der Befragung.

Was bei einer Befragung zu berücksichtigen ist

Folgende Vorgehensweise ist bei einer Bauherrenbefragung wichtig:

  •        Schriftliche Durchführung
  •        ALLE übergebenen Bauherren des letzten Jahres einbeziehen
  •        Auswertung erst bei einer Rücklaufquote von mehr als 50%
  •        Ggf. Nachbefragung, um die Quote zu erreichen

Ergebnisse auswerten und veröffentlichen

Liegen die Ergebnisse vor, dann können diese ausgewertet, aufbereitet und veröffentlicht werden. Dazu bieten sich neben der eigenen Anbieter-Homepage PR-Portale, Blogs, Foren und eine Reihe sozialer Medien an.

Vorteile für Bauunternehmen

Bauunternehmen profitieren sozusagen auf der ganzen Linie:

  •        Sie generieren eine scharfe Qualitätsabgrenzung von Wettbewerbern
  •        Ihre Position als Qualitätsanbieter nimmt jeder Bauinteressent wahr
  •        Sie erzielen deutlich mehr Bekanntheit durch die Steigerung der Reichweite
  •        Sie gewinnen zusätzliche, qualifizierte Bauinteressenten
  •        Sie schreiben mehr und zusätzliche Bauaufträge

Fazit:

Bauinteressenten wollen da abgeholt werden, wo sie stehen. Das bedeutet auch, dass sie zu jedem ihrer Favoriten zusätzliche Qualitätsinformationen im Internet recherchieren. Ihr Ansinnen ist es schließlich, mehr persönliche Sicherheit zu bekommen, als Wettbewerber ihnen geben. Bauunternehmen können dieser Erwartung entsprechen, indem sie Qualitäts-Bewertungen, Referenzen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren systematisch online veröffentlichen und damit in ihr Akquisitionskonzept einbauen.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

PS: Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, zu attraktiven Konditionen ein weithin sichtbares Qualitäts-Profil mit scharfer Abgrenzung von Wettbewerbern Ihrer Region zu generieren!

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des so geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu den Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Sie Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorheben und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgrenzen wollen, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens kann das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 - 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Mehr Informationen in unseren Qualitäts-Blogs:

WordPress               Jimdo               Blogspot       

und im PR-Portal der Wirtschaft.

Keine Kommentare:

Kommentar posten