Donnerstag, 18. Juni 2020

Für Bauunternehmen ist digitale Sichtbarkeit der Qualität das Herzstück des Außenauftrittes

Für jedes Bauunternehmen spielt das Internet heute eine absolut dominante Rolle, was den professionellen Auftritt als Qualitätsanbieter in der Öffentlichkeit anbelangt. Sehen und vor allem gesehen werden, lautet die Devise!

Mit Qualitäts- und Serviceleistungen positive, scharfe Abgrenzung herstellen

Das bedeutet, ein Bauunternehmen sollte alles tun, um im Internet mit positiven Sachinformationen und entsprechenden Botschaften zu aktuell erbrachten Qualitäts- und Serviceleistungen sichtbar positioniert zu sein. Dann wird es zu Recht von Bauinteressenten als Spitzenanbieter wahrgenommen und generiert gleichzeitig eine scharfe Abgrenzung vom Wettbewerb.

Bauherren mobilisieren und individuelle Qualitätsbewertungen einholen

Am wirkungsvollsten gelingt eine wirksame Abgrenzung über schriftlich durchgeführte Bauherrenbefragungen. Was Bauherren zu sagen haben, ist authentisch und damit glaubwürdig. Schriftlich deshalb, weil die Ergebnisse sowohl belastbar als auch verbindlich sein sollten und keine Zweifel an der Herkunft bzw. Quelle aufkommen dürfen.

Repräsentativität bewahren

Ergebnisse sind umso aussagekräftiger, je zahlreicher sie z.B. aus den aktuell zurückliegenden 12 Monaten vorliegen. Methodisch bedeutet das für eine Bauherrenbefragung, dass diese absolut repräsentativ sein sollte, was für Bauinteressenten von außerordentlicher Bedeutung ist. Dann nämlich sind die Ergebnisse entsprechend belastbar und nicht mehr anzuzweifeln.

Bauherrenbewertungen extern auswerten und zertifizieren lassen

Alles, was aus der Feder eines Bauunternehmens kommt, hat dessen Stallgeruch. Deshalb macht es gerade in diesem Thema sehr viel Sinn, neutrale, externe Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

Das gilt sowohl für die Auswertung einer Bauherrenbefragung als auch für deren Zertifizierung und die anschließende Veröffentlichung.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit ihrem Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des jeweiligen Anbieters werden Bauinteressenten direkt zu den Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Sie Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorheben und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgrenzen wollen, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 - 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Mehr Informationen finden Sie in unseren Qualitäts-Blogs:

WordPress               Jimdo               Blogspot              oder im          PR-Portal der Wirtschaft

… und natürlich über unsere Kunden im BAUHERREN-PORTAL wie z.B. bei der EKB Massivhaus GmbH, Euro Massiv Bau GmbH, Verfuß GmbH, Roth Baumeisterhaus GmbH, Idea Dein Haus GmbH, MHB Stumm GmbH, Mutter Systembau AG, Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Wegener Massivhaus GmbH, Meisterbau GmbH Teltow, OSTRAUER Baugesellschaft mbH, CeDe Haus GmbH, Grund Invest GmbH & Co. KG, Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Klee Haus Baupartner GmbH, Kreativ Massivhaus GmbH, MHEL Massivhaus GmbH, Plan-Concept-Massivhaus GmbH, PICK PROJEKT GmbH, reinsch: massivhaus GmbH, VARWICK Architektur GmbH.


Keine Kommentare:

Kommentar posten