Montag, 27. April 2020

Baugewerbe: Listung im BAUHERREN-PORTAL ist exklusives Alleinstellungsmerkmal


Bauunternehmer suchen ständig Themen, mit denen sie ihre Unternehmen schärfer von Wettbewerbern abgrenzen können. Am liebsten wäre ihnen ein Alleinstellungsmerkmal mit Sogwirkung in der Außendarstellung, das Wettbewerber ihres Einzugsgebietes nicht haben oder bekommen können.

Alleinstellungsmerkmal sollte sofort wahrgenommen werden können

Ein für Bauinteressenten wahrnehmbares Alleinstellungsmerkmal aber ist für Bauunternehmen im Grunde nur über einen individuellen Standort in Form eines Bauträgerprojektes zu realisieren. Und dieses erlischt, wenn die Maßnahme irgendwann abgeschlossen ist.

Profilierungsversuche werden nicht ausreichend wahrgenommen

Versuche, sich mit technischen Finessen, Verfahren, Besonderheiten oder Patenten zu profilieren, werden von Bauinteressenten oft nicht wirklich wahrgenommen. Und wenn doch, werden diese nicht ausreichend gewürdigt.

Selbstdarstellung von Bauqualität stößt schnell an Grenzen

So ist es auch, wenn es um die mögliche Wahrnehmung von Qualitäts- und Serviceleistungen geht. Deshalb versuchen Bauunternehmer, sich als besondere Qualitätsanbieter der Region auf ihrer Anbieterhomepage darzustellen.

Übersehen wird, dass Wettbewerber das genauso gut oder noch intensiver können und tun. Für Bauinteressenten ist das ein Dilemma. Sie reagieren irritiert, weil sie ihre Qualitäts- und Sicherheitsbedürfnisse mit Selbstdarstellungen und Eigenlob auf Homepages nicht befriedigt sehen.

Tatsächlich geleistete Qualität für Bauinteressenten oft nicht zu erkennen

Weil tatsächlich geleistete Bauqualität oft nicht aussagekräftig genug von Bauinteressenten zu erkennen ist, hat die BAUHERRENreport GmbH aus Kaarst ein Geschäftsmodell entwickelt, das es Bauunternehmen ermöglicht, Qualitäts- und Serviceleistungen professionell und einzigartig in ihrem Einzugsgebiet darzustellen.

So ist Bauqualität auf den ersten Blick erkennbar!

Die BAUHERRENreport GmbH arbeitet hierzu in einer Arbeitsgemeinschaft mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH zusammen.

Ifb Institut für Qualitätssicherung befragt Bauherren und zertifiziert die Ergebnisse

Dazu werden bereits übergebene Bauherren repräsentativ und schriftlich befragt. Die Ergebnisse werden zertifiziert und u.a. auf einer Qualitätsplattform, dem BAUHERREN-PORTAL, veröffentlicht.

Hohe Zufriedenheit führt zur Verleihung des ifb-Gütesiegels

Bei ausreichender Bauherrenzufriedenheit verleiht das ifb Institut dem jeweiligen Bauunternehmen das geschützte Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“. Dieses steht fortan auf der Anbieterhomepage und führt von dort direkt zu den konkreten Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL.

Konkrete Qualitäts-Berichterstattung erfolgt im Internet

Anschließend erfolgt die Qualitäts-Berichterstattung im Internet. Veröffentlicht wird in PR-Portalen, Blogs, Foren und in den sozialen Medien. Das BAUHERREN-PORTAL spielt bei den Veröffentlichungen allerdings die zentrale Rolle. 

BAUHERRENreport GmbH: So geht exklusive Qualitätsvermarktung heute!

Die Gemeinschaftsplattform der beiden Unternehmen ist die einzige Qualitätsplattform im deutschen Bauwesen, die repräsentative, konkrete Qualitäts- und Servicebewertungen von Bauunternehmen aus Sicht ihrer Bauherren enthält.

Vertragliche Exklusivität garantiert Alleinstellung im Einzugsgebiet

Die gelisteten Bauunternehmen haben eine vertragliche Exklusivität für den jeweiligen Landkreis ihres Firmensitzes. Das kommt einer Qualitäts-Alleinstellung gleich.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

Wir ermitteln, zertifizieren und veröffentlichen die Zufriedenheit von Bauherren mit deren Baupartner. Wenn Sie Ihr Bauunternehmen über Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorheben und scharf vom Wettbewerb abgrenzen wollen, dann melden Sie sich bei uns. 

Für die Zukunft Ihres Unternehmens wird das sicher eines der wichtigsten Gespräche werden. Rufen Sie uns an: 021 31 - 742 789 0 oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten