Donnerstag, 9. April 2020

Bauunternehmen sollten Werbebudgets in Internet-Präsenz investieren


Die Nutzung digitaler Medien und damit deren Bedeutung hat nicht nur durch stark angestiegene Home-Office-Aktivitäten enorm zugelegt. Damit sind die Möglichkeiten gestiegen, ein Bauunternehmen über entsprechende Kommunikation auf dem online-Weg einer deutlich größeren Anzahl potenzieller Kunden vorzustellen. Unternehmen kommen am Online-Marketing nicht mehr vorbei.

Stornos von Werbeaktivitäten nicht zielführend

Dennoch hat die Corona-Krise in vielen Bauunternehmen zu Verschiebungen oder Stornierungen ganzer Werbeetats und entsprechender Werbeaktivitäten geführt. Anstatt in dieser Phase gezielt online-Wettbewerbsvorteile wie Sichtbarkeit, Reichweite und damit mehr Bekanntheit zu investieren, wurde die Kürzung oder Streichung der Budgets in Kauf genommen. 

Für viele Unternehmen, die ohnehin digital nicht gut aufgestellt sind, kommt das einer Katastrophe gleich.

Im Netz nicht gefunden werden bedeutet, für viele nicht existent zu sein

Nicht nur bei wichtigen Entscheidungen konsultieren Verbraucher das Internet. Sie tun es in mehr als 80% aller Fälle. So ist es auch im Haus- und Wohnungsbau: Oft wird 4, 5 oder gar 6 Monate gesucht, um einen Baupartner zu finden, der ausreichend Vertrauen verdient. Deshalb ist es für Bauunternehmen von großer Bedeutung, mit relevanten, zielführenden Informationen im Netz gefunden zu werden.

Schriftliche Bauherrenbewertungen, persönliche Referenzen und Testimonials

Zu solchen Informationen gehört alles, was von erfahrenen Bauherren berichtet wird. Da geht es weniger darum, Hausbeispiele zu zeigen, sondern Kompetenzbestätigung zu demonstrieren. Authentische, schriftlich vorliegende Qualitätsbewertungen übergebener Bauherren, also ehemals Gleichgesinnter, haben besonders große Aussagekraft und sind darüber hinaus mega-glaubwürdig.

BAUHERRENreport GmbH: Professionelle Qualitätsberichterstattung für die Bauwirtschaft

Referenzen, Qualitätsbewertungen, Testimonials oder Fachartikel über die Qualitätsarbeit im Bauunternehmen können auf Homepages, in Blogs, Foren, PR-Portalen oder in den sozialen Medien veröffentlicht werden. Und schon generieren Bauunternehmer deutlich mehr Reichweite und eine größere Aufmerksamkeit für ihre Unternehmen und deren Qualitäts- und Serviceleistung, wie die Zusammenarbeit von Bauunternehmen mit der BAUHERRENreport GmbH belegt.

Als besonderer Qualitätsanbieter der Region im Netz wahrgenommen werden

Am Ende kommt es nur darauf an, von Bauinteressenten und damit potenziellen Bauherren mit positiven, emotionalisierenden Informationen gefunden und somit als besonderer Qualitätsanbieter der Region wahrgenommen zu werden.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (GF BAUHERRENreport GmbH)

Keine Kommentare:

Kommentar posten