Montag, 13. Juli 2020

Je klarer die Qualitäts-Positionierung des Bauunternehmens, desto weniger Preiskämpfe

Es ist ein beliebtes Spiel im Haus- und Wohnungsbau, mit ein paar Federstrichen den Grundriss oder das Raumprogramm, Flächen, Dachformen oder Dachüberstände so zu verändern, dass der Preis massiv sinkt. Dazu wird ein wenig an der Leistungsbeschreibung herumgedoktert, und schon ist das Angebot € 25.000,00 preiswerter als das des Wettbewerbers. Wir sind der Meinung, das ist unseriös!

Hauptsache, der Auftrag kommt rein

Für solche „Spezialisten“ ist es ein Leichtes, mit Bauinteressenten, die in der Regel unkundig auf dem Gebiet des Hausbaus sind, so zu verfahren. Auch wenn ein solches Gebaren manches Mal schon an Betrug grenzt: Ideenlose Auftragshascher können eben nicht viel mehr, als über kaputte Preise zu verkaufen.

Darin zeigen sie allerdings ihr ganzes Talent, wohl wissend, dass die Vergleichbarkeit zum Wettbewerbsangebot in keiner Weise mehr gegeben ist. Hauptsache, der nächste Auftrag kommt rein, egal, was der Kunde später erlebt und sagt.

Als Bauinteressenten möglichst viele Bauherren befragen

Als Bauinteressent lohnt es deshalb, die erbrachte Qualitäts- und Serviceleistung des angedachten Baupartners bei dessen übergebenen oder in Bau befindlichen Bauherren akribisch zu hinterfragen.

Und zwar nicht nur bezüglich des Baubudgets oder bestimmter vertraglicher Abmachungen, sondern vor allem in Sachen Erfüllung von Wünschen und Versprechungen, sowie in der Kommunikation, Bauleitung und der handwerklichen Ausführung inkl. Mängelbeseitigung.

Gute Bauunternehmen: Wert auf erstklassige Positionierung der Leistungen legen

Die Klarheit der Positionierung des Bauunternehmens im Internet ist für diese der wirksamste Parameter, den Dumpingpreisen dubioser Wettbewerber wirksam entgegenzutreten. Wenn ein Qualitätsanbieter ausreichend aktuelle Bewertungen seiner Leistungen durch seine Bauherren vorlegt, ist er immer im Vorteil. Denn das dürfte dem Preisfreak schwerfallen.

Unterstützung anfragen

Es gibt externe Dienstleister, die sich darauf spezialisiert haben, alle übergebenen Bauherren eines bestimmten Zeitraumes verbindlich zu befragen. Diese werten deren Qualitätsbewertungen aus, zertifizieren sie und stellen die erzielten Ergebnisse ins Netz. Das ist ein klares Qualitäts-Bekenntnis, das sitzt und im Markt einen entsprechenden Stellenwert erzielt, der deutlich auf sich aufmerksam macht!

Veröffentlichungen via Internet generieren eine enorme Reichweite. Diese erhöht die Marktdurchdringung und die Bekanntheit im Einzugsgebiet. So gewinnen gut positionierte Bauunternehmen neue Bauinteressenten und zusätzliche Bauaufträge.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

PS: Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, zu attraktiven Konditionen ein weithin sichtbares Qualitäts-Profil mit scharfer Abgrenzung von Wettbewerbern Ihrer Region zu generieren!

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit ihrem Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des jeweiligen Anbieters werden Bauinteressenten direkt zu den Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Sie Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorheben und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgrenzen wollen, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 - 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Mehr Informationen finden Sie in unseren Qualitäts-Blogs:

WordPress               Jimdo               Blogspot             

oder im PR-Portal der Wirtschaft

… sowie natürlich bei unseren Kunden im BAUHERREN-PORTAL wie z.B. bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.


Keine Kommentare:

Kommentar posten