Mittwoch, 29. Juli 2020

Wie Bauunternehmen mit einem deutlichen Qualitätsvorsprung in die Akquisition starten

Wer als Bauunternehmen im Internet für potenzielle Bauinteressenten nicht sichtbar ist, der wird auch nicht als potenzieller Baupartner wahrgenommen. Krasser noch: Egal wie gut das Bauunternehmen arbeitet, es existiert nicht! Das ist die neuzeitliche Lesart, die viele Zeitgenossen und damit auch Bauinteressenten heutzutage allzu leicht übernehmen.

Bauunternehmen tragen selbst Schuld

Der Grund liegt in der Marketingpolitik des Unternehmens: Solange Flyer, Kataloge oder Imagebroschüren auf Hausausstellungen, Messen oder per Aussendung auf Anforderung verteilt werden, solange bleiben Bekanntheits- und damit Wirkungsgrad in engen Gefilden und das Bauunternehmen wird überregional fast vollständig ausgebremst.

Mit Verteilen von Prospekten sind Bauinteressenten nur sporadisch zu erreichen

Mit Verteilen ist es nicht einmal innerhalb des eigenen Einzugsgebietes möglich, eine ausreichende Abdeckung potenzieller Nachfrage zu erzielen. Das führt am Ende dazu, dass Wettbewerber eindringen und Bauaufträge buchstäblich vor der eigenen Haustüre wegschnappen.

Wie Bauunternehmen gegensteuern können

Stellt sich die Frage, wie das zu verhindern ist. Die Antwort lautet: Mit einer ausgewogenen Qualitätspräsenz und entsprechender Sichtbarkeit im Internet! Hier gibt es viele Optionen: Digitale Instrumente, die hervorragende Dienste leisten können, um Qualitäts- und Serviceleistungen so zu positionieren, dass diese einen echten Qualitätsvorsprung generieren. Der erfolgreichste Weg führt über Veröffentlichungen von persönlichen Erfahrungen übergebener Bauherren.

Bauherrenerfahrungen: Authentisch und glaubwürdig

Im Gegensatz zu den Selbstdarstellungen auf Homepages haben Erfahrungen beteiligter Bauherren nämlich außerordentlich viel Gewicht. Für Bauinteressenten sind sie definitiv relevant, glaubwürdig und belastbar. Letzteres insbesondere dann, wenn sie schriftlich und über alle Bauherren eines genau definierten Zeitraumes, zum Beispiel dem eines Jahres, eingeholt wurden.

Veröffentlichungen haben viele Vorteile

Um Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen zielführend zu veröffentlichen, gibt es eine Menge Möglichkeiten. Die besten Ergebnisse zur Steigerung von Reichweite und Bekanntheit sowie zur Akquisition neuer Bauinteressenten und Bauaufträge erzielen Bauunternehmen mit Qualitätsportalen, PR-Portalen, Blogs, Foren und mit den sozialen Medien.

Transparent veröffentlichte Qualitätsbewertungen von Bauherren schaffen Vertrauen bei Bauinteressenten und generieren einen Zugewinn an persönlicher Sicherheit.

Fazit:

Über Content-Marketing gibt es viele Möglichkeiten, das eigene Bauunternehmen einzigartig zu positionieren. Die beste und erfolgversprechendste ist diejenige über Bewertungen der Zusammenarbeit aus der Sicht beteiligter Bauherren.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

PS: Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, zu attraktiven Konditionen ein weithin sichtbares Qualitäts-Profil mit scharfer Abgrenzung von Wettbewerbern Ihrer Region zu generieren!

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des so geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu den Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt

Wenn Sie Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorheben und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgrenzen wollen, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 - 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Mehr Informationen finden Sie in unseren Qualitäts-Blogs:

WordPress               Jimdo               Blogspot       

und im PR-Portal der Wirtschaft

… sowie im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden wie z.B. der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeister Haus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der cedehaus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.


Keine Kommentare:

Kommentar posten