Montag, 27. Juli 2020

Wie Bauunternehmen preisaggressive Wettbewerber aus ihrem Einzugsgebiet verdrängen

Wettbewerber gibt es auch im Baugewerbe überall. Ein gesunder Markt verträgt das locker. Es sei denn, diese machen mit ihrer Politik sauber kalkulierte Preise kaputt. Dann gaukeln sie Bauinteressenten Gestehungskosten und Verkaufspreise für Leistungen vor, die bewusst nicht vergleichbar sind.

In solchen Fällen haben seriöse Bauunternehmen als Anbieter und Bauinteressenten, die auf solche Angebote eingehen, das Nachsehen.

Preisdumping mit belastbaren Qualitätsbeweisen verhindern

Damit das von vorneherein ausgeschlossen wird, haben leistungsstarke Bauunternehmen im Gegensatz zu den preisorientierten Mitbewerbern die Möglichkeit, ihre Qualitäts- und Serviceleistungen öffentlich im Internet zu präsentieren.

Damit verdrängen sie diejenigen Kollegen, die über jede Kalkulation und Preisfindung für die Gewinnung des nächsten Bauauftrags erhaben sind. Und: sie etablieren sich selbst zurecht als Qualitätsanbieter ihres Einzugsgebietes.

Bauherren professionell befragen

Damit die Veröffentlichungen authentisch, glaubwürdig und belastbar sind, sollten ein paar Themen bei der Qualitätsbefragung von Bauherren Berücksichtigung finden:

 

1.     Die Befragung sollte schriftlich-verbindlich erfolgen

2.     Alle übergebenen Bauherren der letzten 12 Monate ohne Ausnahme sind einzubeziehen

3.     Alle Bauherrenbewertungen sind in übersichtlichen Ergebnissen zusammenzufassen

4.     Veröffentlichungen erfolgen sowohl auf der Homepage als auch ansonsten im Internet

5.     Dazu dienen PR-Portale, Qualitäts-Blogs, Bauherren-Foren und die sozialen Medien

 

Transparenz generiert Vertrauen

 

Was erfahrene Bauherren zu sagen haben verleiht Stimmrecht! Niemand ist in der Lage, die komplette Zusammenarbeit zwischen diesen und ihrem Baupartner qualifizierter zu beurteilen. Bauinteressenten reagieren deswegen auf Ergebnisse übergebener Bauherren ausgesprochen positiv.

Die ehrliche Transparenz solcher Qualitätsbeweise schafft Vertrauen und generiert ein erhebliches Maß an persönlicher Sicherheit.

 

Bauunternehmen profitieren von Reichweite, Bekanntheit und Aufträgen

 

Für Bauunternehmen rentiert sich die Vorgehensweise allemal: Sie profitieren einerseits von der scharfen Qualitätsabgrenzung mit Steigerung der Reichweite, die andererseits wiederum den Bekanntheitsgrad im Einzugsgebiet merklich erhöht. Darüber hinaus gewinnen sie zusätzliche, qualifizierte Bauinteressenten und entsprechende Bauaufträge.

 

Fazit:

 

Mit transparenten Qualitätsbewertungen übergebener Bauherren lassen sich preisaggressive Wettbewerber in Schach halten und am Ende aus dem Einzugsgebiet seriöser Bauunternehmen verdrängen. Bauinteressenten suchen immer persönliche Sicherheit auf der ganzen Linie. Diese bekommen sie bei einem Billiganbieter tendenziell eher nicht!

 

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

 

PS: Nutzen Sie jetzt zu attraktiven Konditionen Ihre Chance für deutlich mehr Profil mit einer scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern in Ihrem Einzugsgebiet

 

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des so geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu den Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

 

Wenn Sie Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorheben und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgrenzen wollen, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

 

Sie erreichen uns unter 021 31 - 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

 

Mehr Informationen finden Sie in unseren Qualitäts-Blogs:

 

WordPress               Jimdo               Blogspot       

 

und im PR-Portal der Wirtschaft

… sowie natürlich im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden wie z.B. der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der cedehaus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

Keine Kommentare:

Kommentar posten