Mittwoch, 1. Juli 2020

Wie Bauunternehmen ihren Wettbewerbern im Markt immer um eine Nasenlänge voraus sind

Der Wettbewerb im Haus- und Wohnungsbau ist überall präsent. Im Schnitt konsultieren Bauinteressenten 3 – 5 Bauunternehmen und lassen sich mindestens 2 Angebote anfertigen. Umso wichtiger ist es, einen nachhaltigen, deutlich abgrenzenden Eindruck in Sachen Qualitäts- und Serviceleistungen bei Bauinteressenten zu hinterlassen. Dann wird der anstehende Bauauftrag sehr viel wahrscheinlicher.

Scharfe Abgrenzung mit herkömmlichen Mitteln nicht machbar

Der Glaube, dass dies noch mit herkömmlichen Mitteln und Maßnahmen zu realisieren ist, ist eine Fehleinschätzung. Jedes einigermaßen gut aufgestellte Bauunternehmen verfügt über eine gute Homepage, eine Imagebroschüre, Kundenzeitschriften oder Hauskataloge.

Diese Themen differenzieren aber nicht, weil sie sich inhaltlich viel zu stark gleichen und: weil sie nicht das Grundbedürfnis von Bauinteressenten bedienen.

Sicherheit in Qualität und Service bieten und belegen

Alle Bauunternehmen loben sich als Qualitätsanbieter. Mal mehr, mal weniger, aber sie tun es ohne Unterlass. Umso besser, wenn die Bestätigung von übergebenen Bauherren kommt, die von externer Seite schriftlich befragt wurden. 

Schriftlich deswegen, weil nur das authentisch zu verwenden ist und glaubwürdig wie belegbar rüberkommt.

Mit aktuellen Bauherrenbewertungen immer die entscheidende Nasenlänge voraus sein

Um wirklich eine Rolle im Markt zu spielen, müssen Bauunternehmer über ihren Schatten springen und neue Wege gehen. Wie die Kunden der BAUHERRENreport GmbH.

Sie lassen ihre aktuell übergebenen Bauherren schriftlich vom ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH befragen. Die ausgewerteten Rückläufer werden zertifiziert und deren Ergebnisse wiederum von der BAUHERRENreport GmbH im Internet veröffentlicht.

Vorteile für Bauinteressenten liegen auf der Hand

Bauinteressenten haben einen messbaren Sicherheitsvorteil durch die transparente Publikation von Qualitäts- und Serviceleistungen. Diese Vorgehensweise gibt ihnen mehr Orientierungsmöglichkeiten und hilft ihnen, eine abgesicherte Entscheidung zu fällen.

Vorteile für teilnehmende Bauunternehmen

Mit belegbaren Bauherrenbewertungen schaffen teilnehmende Unternehmen eine scharfe Abgrenzung von ihren Wettbewerbern und werden Nummer 1. Unter den Qualitätsanbietern ihres Einzugsgebietes.

Über diese Form von Suchmaschinenmarketing via Internet steigern sie zusätzlich ihre Reichweite und die damit verbundene Marktdurchdringung. Dadurch, dass sie eine Nasenlänge in Sachen Qualität und Service voraus sind, gewinnen sie außerdem neue Bauinteressenten und akquirieren zusätzliche Bauaufträge.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit ihrem Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des jeweiligen Anbieters werden Bauinteressenten direkt zu den Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Sie Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorheben und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgrenzen wollen, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 - 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Mehr Informationen finden Sie in unseren Qualitäts-Blogs:

WordPress               Jimdo               Blogspot              oder im       PR-Portal der Wirtschaft

… und natürlich bei unseren Kunden im BAUHERREN-PORTAL wie z.B. bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.


Keine Kommentare:

Kommentar posten